Qualitätskontrolle

​Die Mammographie unterliegt in unserer Instution einer ausserordentlich hohen Qualitätskontrolle nach internationalen Standards, welche sowohl die technische Erstellung der Mammographie als auch die Beurteilung der Mammographie durch den Radiologen betreffen.

Die technische Bilduqlität wird durch die PGMI-Klassifikation (Perfekt, Gut, Mässig, Insuffizient) beurteilt, welche regelmässig durch den Qualitätszirkel Mammographie des medizinisch-technischen Personals und stichprobenartig durch die befundenden Ärzte kontrolliert wird. Hierbei wird darauf geachtet, dass die europäischen Vorgaben (>75% perfekte und gute Mammographien, <3% insuffiziente Aufnahmen, welche eine Wiederholung erfordern) eingehalten werden.

Die Sicherheit der radiologischen Beurteilung wird durch die BIRADS-Klassifikation, welche angibt mit welcher diagnostischen Sicherheit ein Brustkrebs vorliegt bzw. ausgeschlossen werden kann.

  • BIRADS 1 = unauffällig
  • BIRADS 2 = sicher gutartigerBefund
  • BIRADS 3 = wahrscheinlich benigner Befund
  • BIRADS 4 = suspekte Veränderung, Brustkrebs ist möglich
  • BIRADS 5 = hochgradig verdächtiger Befund 
  • BIRADS 6 = Durch Biopsie bewiesenes Karzinom

In unserer Institution erfolgt immer eine Zweitlesung (mindestens ein Facharzt), bei 10% der Mammographien erfolgt eine Drittlesung durch einen weiteren Facharzt.

In der Regel erfolgt bei einem BIRADS 3 Befund eine Verlaufskontrolle in 6 Monaten, bei BIRADS 4 oder 5 wird aus der Läsion ein Gewebestück durch Biopsie entnommen. Im wöchentlichen Senologie-Board (Tumorkonferenz aus Gynäkologen, Radiologen und Pathologen) werden die histologischen Ergebnisse besprochen und ein weiteres Prozedere festgelegt. Durch diese interdisziplinäre Besprechung soll auch falsch-positiver Befunde besprochen, bei denen eine Biopsie bei gutartigem Tumor durchgeführt wurde. So soll die Anzahl unnötiger Biopsien reduziert werden. Die Qualität der radiologischen Befundeinstufung wird durch einen jährlichen Qualtätsbericht dokumentiert.

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 21.06.2017 | Verantwortlich:
Boss